SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Bundestagswahl ein bisschen früher

Bundespolitik

MdB Gerster: Auch Jugendliche unter 18 können ihre Stimme abgeben

BIBERACH - Im Biberacher Kreisjugendreferat, Rollinstraße 18, können Wählerinnen und Wähler unter 18 Jahren schon gut eine Woche vor der Bundestagswahl ihre Stimme abgeben. Sie nehmen Teil an U18, der Bundestagswahl für Kinder und Jugendliche. „U18 ist eine der größten politischen Bildungsinitiativen für junge Menschen“ teilte der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster mit.

Mehr als 1.000 Wahllokale öffnen bundesweit und sollen Jugendliche dazu motivieren, sich mit Politik zu beschäftigen. Politikersprechstunde im „mobilen Wohnzimmer“, Schülerwahlkampf, Radioworkshop – das sind Beispiele aus ganz Deutschland für Aktionen unter dem Dach von U18. Am 18. September, neun Tage vor der Bundestagswahl, werden als Höhepunkt und Abschluss der parteipolitisch unabhängigen Kampagne alle Jungen und Mädchen unter 18 Jahren wählen können, sofern ein Wahllokal in der Nähe ist. „Ich wünsche mir, dass in meinem Wahlkreis außer dem Kreisjugendreferat in Biberach weitere U18-Wahllokale öffnen“, sagte Martin Gerster und versprach hierbei Unterstützung. „Wichtig ist, dass sich Kinder und Jugendliche mit der Demokratie und den Wahlen auseinander setzen.“
Wie ein Wahllokal angemeldet wird und was dazu notwendig ist, steht auf der Internetseite www.u18.org. Dort ist auch zu sehen, wo bereits Wahllokale eröffnet wurden. „Es ist sicher eine spannende Erfahrung, die Grundlagen unserer Demokratie auf diese Weise zu erfahren“, so Gerster. Interessierte können sich auch an sein Büro in der Biberacher Poststraße 7 wenden

Über U18 setzen sich schon vor dem Wahltermin junge Menschen in der gesamten Bundesrepublik auf unterschiedlichste Weise aktiv mit Politik auseinander. In Deutschland gibt es bisher rund 650 U18-Wahllokale in Schulen, Jugendeinrichtungen und an Orten, an denen sich Kinder und Jugendliche engagieren. Das „Mobile Wohnzimmer“ in Berlin ist zum Beispiel ein Pilotprojekt der aufsuchenden Jugendarbeit, das durch den Südwesten der Hauptstadt rollt und eine mobile Politikersprechstunde anbietet. In Hamburg veranstaltet das Kinder- & Jugendradio Funkstark einen Radioworkshop. Ziel ist, eine Radiosendung zum Thema Bundestagswahl zu produzieren. Im sächsischen E-Werk Oschatz, einem Jugend-, Kultur- und Umweltzentrum, haben Jugendliche einen U18-Wahlwerbespot gedreht. „Ähnliche Projekte sollten auch bei uns möglich sein“, hofft Martin Gerster.
Zum Netzwerk U18 gehören neben dem Deutschen Bundesjugendring das Deutsche Kinderhilfswerk, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V., die Deutsche Jugendfeuerwehr, Pfadfinderverbände und Landesjugendringe.

 
 
 

 

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.11.2014, 17:00 Uhr - 24.11.2014 Hauptausschuss der Stadt Biberach

27.11.2014, 17:00 Uhr - 27.11.2014 Bauauschuss der Stadt Biberach

Alle Termine

 

Counter

Besucher:351397
Heute:75
Online:4