6380 Euro gehen an den Kinderschutzbund

Veröffentlicht am 24.10.2016 in Pressemitteilungen
 

SPD-Ortsverein ist erfolgreich mit Flohmarkt für den guten Zweck – Biberacher unterstützen mit Sachspenden

Biberach sz Der SPD-Ortsverein, der jährlich einen Flohmarkt für den guten Zweck organisiert, hat 6380 Euro an den Biberacher Kinderschutzbund gespendet. Unterstützt wurde das Team unter anderen von Bürgern, die die Sachspenden brachten, und auch von Flüchtlingen, die das Team bei der Organisation unterstützten.

 

Dank der kostenfreien Überlassung des Komödienhauses vom Kulturamt sowie den Sachspenden Biberacher Firmen, die zum Beispiel Container und Biertischgarnituren bereitstellten, konnten die Organisatorinnen Christa Stoll und Heidi Drews jeden eingenommenen Cent direkt an den Kinderschutzbund weiterreichen. Die Spende wurde an die Vorsitzende des Kinderschutzbunds Mabel Engler übergeben. Mit der Spende werde das Angebot kleinerer Spiel- und Betreuungsangebote finanziert, um Kindern der Stadt Biberach, die Unterstützung brauchen, diese auch zu ermöglichen.

Die große Zahl der Sachspenden der Biberacher Bürger drücke zum einen die hohe Akzeptanz und Wertschätzung der Arbeit der Beschäftigten des Kinderschutzbunds und zum anderen das Vertrauen in die ehrenamtlichen Mitarbeiter des SPD-Ortsvereins zum sorgsamen Umgang mit den Spenden aus.

 

--> Bericht Schwäbische Zeitung