Für 2015 sind die Weichen gestellt

Veröffentlicht am 14.01.2015 in Presse im Wahlkreis
 

Letzte Woche wurde der Haushaltsplan für 2015 verabschiedet.
Die Zeiten werden für Biberach nicht rauer, denn die Stadt ist gut aufgestellt. Die Unternehmenskultur ist lobenswert. Auch sind Biberachs angesiedelte Firmen zukunftsorientiert ausgerichtet. Nicht zu vergessen ist die engagierte Arbeitnehmerschaft, die zu diesem guten Ergebnis ihren wesentlichen Teil beitragen. Für das Bekenntnis zu Biberach sagen wir allen ein ganz herzliches Dankeschön.
Eine Vielzahl von Investitionsmaßnahmen stehen auf der Agenda. Die städtischen Mitarbeiter/innen und auch das Finanzvolumen geraten dadurch ganz schön unter Druck. „Entschleunigung“ und „Haushaltskonsolidierung“; wie ein roter Faden zogen sich diese Eigenschaften durch die Beratungen.

Als Gegensteuerungsmaßnahme ist für das 1. Quartal 2015 eine Klausur vorgesehen, an der die anstehenden Bauprojekte nochmals auf den Prüfstand gestellt und neu priorisiert werden. Der Moralist Publilius Syrus stellte schon im 1. Jhrd. v.Chr. fest: „Ein schlechter Plan, der keine Änderungen erlaubt.“
Weiter wurde ein Konzept für die finanzielle Zukunftssicherung unserer Stadt eingefordert. Hier darf aber nicht der Spargedanke im Vordergrund stehen, sondern die Denkrichtung muss auf die Bedürfnisse der Menschen jeden Alters ausgerichtet sein.

Mit diesem Ergebnis gehen wir jetzt gerne in die bevorstehende Weihnachtspause. Weihnachten, das Fest des Friedens und der Freude. In diesem Sinne wünscht Ihnen die SPD-Fraktion frohe Weihnachten und ein glückliches gesundes neues Jahr 2015.


Im Namen der Fraktion Ihre Gabriele Kübler