Platz für Feuerwehrleute

Veröffentlicht am 09.11.2018 in Presse im Wahlkreis
 

Mit dem Neubau des Feuerwehrhauses wurden dicht daneben auch wieder neun Wohnungen für Feuerwehrleute geschaffen. Die Bereitstellung von Wohnmöglichkeiten direkt bei der Feuerwehr hatte sich auch schon im alten Gebäude in der Ehinger Straße sehr bewährt. Der Hauptausschuss des Gemeinderats hat bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig die Bedingungen für die Vermietung der neu errichteten Feuerwehr-Apartments festgelegt: Für aktive Feuerwehrleute wird die nach Mietspiegel berechnete Miete um 33 1/3 Prozent gekürzt. Die Mitglieder der SPD-Fraktion begrüßen vor allem die damit verbundene Würdigung des Einsatzes der engagierten Ehrenamtlichen, aber auch der Hauptamtlichen.

Dies wiegt für uns auch mehr als die verschiedenen Vorteile, die sich aus der Präsenz von Feuerwehrleuten im Feuerwehrhaus ergeben. Zum Beispiel und von großer Wichtigkeit ist es für die Allgemeinheit, dass dadurch bei einer Alarmierung die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr viel schneller hergestellt werden kann. Für die Vergabe der Wohnungen gibt es klare Grundsätze, z. B. die Dauer des aktiven Dienstes, soziale Kriterien und fachliche Eignung. Aufgrund dieser Vorgaben entscheidet ein Ausschuss, wer eine Wohnung zu dem ermäßigten Mietpreis beziehen kann. Auch diese Vergabe findet immer einvernehmlich statt; dies ist der guten Kameradschaft innerhalb der Biberacher Feuerwehr zu verdanken. Fehlbelegungen werden vermieden, indem nach Ende des aktiven Dienstes die Mietminderung aufgehoben wird.