08.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Biberach ist eine kulturell sehr aktive Stadt!?

 

Biberach ist eine kulturell sehr aktive Stadt. Der Kulturparcours am vorvergangenen Wochenende hat uns das wieder einmal aufs Schönste erleben lassen. Biberach ist vielfältig, anregend und auch humorvoll. Der bevorstehende Kabarettherbst wird uns auch die Wahrheit dieser Tatsachenbehauptung wieder zeigen

 

08.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Bessere Förderung für den Tierschutzverein im Landkreis Biberach

 

In seiner Sitzung am 2. Juli hat der Hauptausschuss dem Gemeinderat eine Empfehlung für einen längst überfälligen Beschluss gegeben. Bisher bekam der Tierschutzverein von der Stadt Biberach eine jährliche Pauschale von 60 Cent pro Einwohner. Mit dieser Pauschale soll die vorübergehende Aufnahme und Unterbringung von einer immer weiter steigenden Anzahl von Fundtieren ermöglicht werden. Dazu muss man wissen, dass es sich hier um eine gesetzlich festgelegte Pflichtaufgabe der Gemeinden handelt. Aufgrund einer ausgewogenen Mischkalkulation der Zuschüsse und sonstiger Einnahmen durch den Tierschutzverein wird diese Pauschale nun auf 1 Euro pro Einwohner erhöht,was die SPD-Fraktion sehr gerne unterstützt

 

07.11.2018 in Presse im Wahlkreis

„Spielleitplanung“ – Biberach muss mehr tun!

 

Eine aktuelle Analyse unserer Spielplätze hat gezeigt: Es gibt Licht und – zu viel – Schatten. Wenn unsere Verwaltung selber formuliert: „Rund ein Drittel der Spielplätze weist einen akuten Handlungsbedarf auf“ – dann ist das alles andere als in Ordnung. Denn Spielplätze als Freiräume für Kinder, als Begegnungsorte in Nachbarschaften sind ganz wichtige Elemente für die Lebensqualität in unseren Wohngebieten. Dass nun auch noch das „Weiße Bild“ besonders schlecht dasteht, also eine Region mit vielen Geschosswohnungen, wurde von unserer Fraktion kritisch gesehen. Dabei beweist der Spielplatz am Krummen Weg, wie es anders sein könnte: ein sicherer Platz, bestückt mit Angeboten für kreatives Spielen, ziemlich sauber und zentral gelegen.

 

07.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Jugendarbeit in der Stadt Biberach - mit Jugend Aktiv e.V.

 

Seit 1996 hat die Stadt Biberach Aufgaben der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit an den 1993 gegründeten Verein Jugend Aktiv e. V. übertragen. 

In den vergangenen 20 Jahren haben sich daraus vier Säulen der Jugendarbeit in der Stadt entwickelt: Schulsozialarbeit, Mobile Jugendsozialarbeit, gemeinwesenorientierte Jugendarbeit in den Stadtteilen Gaisental, Fünf Linden und Weißes Bild, und offene Jugendarbeit in der gesamten Stadt. Die geleistete Arbeit ist in allen Bereichen beispielhaft und ausgezeichnet. Der Erfolg gibt dem Weg, der hierzu beschritten wurde, recht. 

 

07.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Pestalozzihaus - Erhalt, Abriss und Bürgerbegehren

 

Geht es noch um Dafür oder Dagegen? Die Meinungen sind auch innerhalb der SPD-Fraktion geteilt. Längst dominiert Emotionalität das Thema. Die Sachebene ist verlassen: der Eine hält es für „Entgegen der Vernunft“, da zu viel baulich, brand- und arbeitsschutztechnisch im Argen liegen, bei Anderen dominieren Emotionen und Erinnerungen z.B. darüber, dass hier wesentlich länger ein wichtiger Ausgangspunkt für demokratische Jugendkultur und Jugendarbeit in Biberach lag, als das es den Nazis als Hauptquartier dienen musste.Ein Bürgerbegehren ist die logische Konsequenz und völlig richtig. Basisdemokratie im besten Sinne und wohltuender als Dauerbruddler und Besserwisser-Erklärungen.