08.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Gelebte Partnerschaft

 

Besonders hat die SPD-Fraktion des Gemeinderats im neuesten Jahresbericht von „Städte Partner Biberach e. V.“ beeindruckt, dass es diesem Verein gelungen ist, jüngere Mitglieder zu finden und diese zu motivieren, Verantwortung zu übernehmen. Dieser Generationendialog bereitet aktuell vielen Vereinen große Schwierigkeiten und so sehen wir nun, wie zukunftsorientiert der „Städte Partner Biberach e. V.“ handelt. Die Mischung bei den Aktiven von Gründungsmitgliedern und neu dazu Gekommenen macht dies deutlich.

 

08.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Die Mauer am evangelischen Friedhof – wie wichtig ist sie?

 

Unansehnlich ist die Situation an der Treppe neben dem evangelischen Stadtfriedhof. Ein Zaun versperrt eine wichtige Fußwegverbindung zwischen Stadt und Talfeld. Nun sollen Mauer, Treppe und neogotisches Eingangsportal erneuert werden – für stolze 730.000 Euro.

Man muss wissen: Der evangelische Friedhof, zu dem die Mauer gehört, ist ein wichtiges, für unsere Stadtgeschichte einzigartiges historisches Denkmal, vielleicht das wichtigste neben der Stadtpfarrkirche und dem Hospitalkomplex. Denn er zeugt von vielen Menschen, die unsere Stadt geprägt haben. Das beginnt mit den Grabplatten der Reformatoren am Chor der HeiligGeist-Kirche, dazu kommen Gräber und Grüfte der Bürger, die als Künstler, Unternehmer, Pfarrer oder Architekten (Hugo Häring!) für den guten Ruf unserer Stadt stehen. Dazu gehören auch die Soldatengräber und die Ruhestätten einiger britischer Kriegsopfer. Hier also wird – das klingt paradox – Stadtgeschichte lebendig.

 

08.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Energischer für weniger Energie

 

Das Land Baden-Württemberg hat 2013 per Gesetz beschlossen, mit dem Klimaschutz Ernst zu machen, z. B. durch die Halbierung des Energieverbrauchs und die Reduzierung der CO2-Emissionen um 80% bis 2050.

Fast alle Städte beteiligen sich nun am „European Energy Award“ (EEA), um mit praktischen Maßnahmen diese Ziele zu erreichen. In diesem Sommer soll der Gemeinderat Beschlüsse fassen, um auch Biberach zu einer „klimaverträglichen“ Stadt zu machen. Die Notwendigkeit sollte unbestritten sein, denn unser lokales Wettergeschehen – Zunahme instabiler, wasserreicher Luftmassen in voralpinen Regionen – macht uns zu Opfern des Klimawandels.

 

08.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Einstimmig – aber nicht einer Meinung

 

Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen den Marktplatz für eine einjährige Testphase zur Einbahnstraße zu machen. Für die SPD-Fraktion ist dies aber nur ein erster, kleiner Schritt hin zu unserem großen Ziel: dem autofreien Marktplatz. Wir definieren die Attraktivität der Innenstadt nicht nach Zahl der Parkplätze und meinen auch nicht, dass es ein angeborenes Recht ist unsere Altstadt nach Belieben zu befahren und zu beparken. 

 

08.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Digital arbeiten - analog in die Ferien

 

Digitalisierung ist immer wieder ein Thema im Gemeinderat. Eine wichtige Entscheidung ist in der letzten Sitzung vor den Sommerferien gefallen: die Stadt beteiligt sich am Verbund „Komm.Pakt.Net“. So wird die Stadt - und auch der Kreis Biberach - selber aktiv beim Bau und beim Betrieb von Kabelnetzen, auch weil die privaten Anbieter unsere Region vernachlässigt haben.